3.13) Live Enhancement Suite – VST Verknüpfungen

LES

Inhaltsverzeichnis > Tataturkürzel: Übersicht > VST Verknüpfungen

In LES 1.3 gibt es eine Reihe neuer Verknüpfungen, mit denen die Benutzeroberfläche bestimmter VST-Plugins verbessert werden kann. Bitte beachten Sie, dass diese Verknüpfungen nur aktiviert werden, wenn die Plug-in-Benutzeroberfläche fokussiert ist.

Verwenden Sie die Zifferntasten 1-4, um die Registerkarten „OSC“, „FX“, „Matrix“ und „Global“ in xFer Serum auszuwählen.

Verwenden Sie die Zifferntasten 1-2, um die Registerkarte A / B in Sylenth1 von Lennardigital auszuwählen.

Strg + Z, Strg + Umschalt + Z, Strg + Y, auf die Schaltflächen „Rückgängig“ und „Wiederherstellen“ in Fabfilter Pro-Q 3 und Sonic Academy Kick 2 klicken. Dies behebt das Problem, dass das Klicken auf „Rückgängig“ Ihre Änderungen in diesen Plugins nicht ordnungsgemäß rückgängig macht. (Diese Funktion zum Rückgängigmachen funktioniert nur in der vst2-Version von pro-q 3 oder in der vst3, ohne dass eine benutzerdefinierte Skalierung angewendet wird.)

Versteckte Makros für Kilohearts Phase Plant können in der Windows-Version mit dem Cheat „Kilohearts“ aktiviert werden. Die Verknüpfungen sind instabil und daher standardmäßig deaktiviert. Auf das Cheat-Menü kann zugegriffen werden, indem in Live beide Shift-Tasten gedrückt werden, wobei enabledebug in settings.ini auf 1 gesetzt ist. Alt + A zum Hinzufügen eines Analogoszillators Alt + N zum Hinzufügen eines Rauschoszillators Alt + S zum Hinzufügen eines Sampleoszillators Alt + W zum Hinzufügen eines Wavetable-Oszillators Alt + D zum Hinzufügen eines Verzerrungsoszillators Alt + F zum Hinzufügen eines Filteroszillators Alt + O, um eine Ausgabe hinzuzufügen. Alt + L, um einen LFO hinzuzufügen



Deutsche Übersetzung: Dieter Schmidt/NeroBerg: https://ableton-freaks.de