Ein Münchner im Himmel

Alois Hingerl, Dienstmann Nr. 172 vom Hauptbahnhof München, kommt in den Himmel. Petrus eröffnet ihm die himmlische Hausordnung: „Frohlocken und Hallelujah singen“. Davon ist der „Engel Aloisius“ nicht sonderlich erbaut, zumal er statt des Münchner Biers „himmlisches Manna“ bekommen soll. Ergrimmt setzt er sich auf eine Wolke, um zu frohlocken und hallelujah zu singen. Das […]

weiter lesen